Jederzeit heisses Wasser

Wir nehmen uns der Pflege Ihres Boilers an, sanieren ihn, wenn er bereits erste Anzeichen des Verfalls zeigt oder sorgen durch einen mit Ihnen abgestimmten Plan dafür, dass ihm eine regelmässige Wartung zuteil wird. Selbstverständlich kommen dabei nur die neusten, von Umweltschutzgesetzen gebilligten Mittel und Methoden zum Einsatz.

Verkalkte Heizelemente verringern die Effizienz und erhöhen die Betriebskosten

Nicht nur deshalb, sondern auch aus hygienischen Gründen macht es Sinn, von Zeit zu Zeit den Boiler auf Herz und Nieren prüfen zu lassen. Man bedenke: Grob geschätzt durchlaufen übers Jahr rund 100.000 Liter den Kessel, umspülen die Heizelemente und führen Partikel mit sich, die sich am Boden absetzen. Ein idealer Nährboden für Keime entsteht, eine regelrechte Brutstätte für hitzebeständige Bakterien. Über die tägliche Dusche können diese Gefahrenherde mit uns in Kontakt treten. Oder noch gefährlicher, wenn kontaminiertes Heisswasser aus dem Hahn direkt zur Zubereitung von Heissgetränken verwendet wird. Wer aus Bequemlichkeit darauf verzichtet, sein Kaffeewasser vor dem Verzehr zum Kochen zu bringen, sich stattdessen aus dem Boiler versorgt, geht bei einer lange nicht gewarteten Anlage unter Umständen ein gesundheitliches Risiko ein.

Was Sie von unserem Boiler-Service erwarten können:

  • Die Verlängerung der Boiler-Lebensdauer
  • Die Sanierung eines geschädigten bzw. defekten Gerätes;
  • Den Erhalt der ursprünglichen bzw. die Verbesserung einer bereits geminderten Heizleistung;
  • Den Erhalt der ursprünglichen bzw. die Verringerung von bereits gestiegenen Betriebskosten;
  • Die Vermeidung einer überhöhten Keimbelastung durch Bodenschlamm im erzeugten Heisswasser.

Wenden Sie sich in allen Boiler-Belangen an die Junuzi-Service-AG, Ihren anerkannten Sanitärfachmann. Wir stehen zu Ihrer Verfügung, auch und gerade in Notfällen. Unser 24h-Service bemüht sich, Ihre Sanitärprobleme schnellstmöglich zu beheben. Zu fairen und transparenten Preisen: Wir erheben keine Notfallpauschale, sondern rechnen stets individuell und nachvollziehbar nach Aufwand ab.