Wand entfeuchten: Diese Tipps sind hilfreich

Wenn Sie Ihre Wand entfeuchten möchten, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Im Folgenden geben wir Ihnen wichtige Informationen zu Wasserrohrbrüchen und ähnlichen Problemen. Diese können zu einer feuchten Wand und weiteren Konsequenzen wie Schimmel und Strukturschäden führen. Um sich davor zu schützen, sollten Sie frühestmöglich die geeigneten Massnahmen treffen. Zudem ist eine regelmässige Wartung empfehlenswert.

Als Allround-Handwerksservice unterstützen wir Sie beim Wand entfeuchten. Wir haben dafür die richtigen Gerätschaften und sind jederzeit bereit, Ihnen zu helfen. Dank unserer langjährigen Erfahrung dürfen Sie sich auf einen verlässlichen, kompetenten und immer freundlichen Service freuen.

Der Wasserrohrbruch und seine Konsequenzen

Der häufigste Grund für feuchte Wände ist der Wasserrohrbruch im Haus oder in der Wohnung. Nicht immer handelt es sich dabei um ein dramatisches Aufplatzen. Oft gehen Wasserleitungen und Rohre unbemerkt kaputt. Manche haben sogar nur ein kleines Leck, das dann aber eines Tages zu grösseren Schäden führt. Und auch die ständigen Tropfen aus einer defekten Leitung sind schädlich.

Sollte das Wasserrohr plötzlich platzen, ist es wichtig, dass Sie im Notfall korrekt handeln. Schätzen Sie zunächst den Schaden ein. Denn sobald das Wasser 30 bis 40 Zentimeter hochsteht, wird es gefährlich. Steckdosen und elektrische Leitungen können dazu führen, dass Sie im Wasser einen elektrischen Schlag erhalten. Rufen Sie daher die Feuerwehr zur Hilfe.

Feuerwehrleute helfen Ihnen auch dabei, das Wasser abzupumpen. Bei grösseren Mengen gilt es also, sich Direkthilfe zu holen. Falls es sich um kleinere Wassermengen oder flache Pfützen handelt, können Sie mit Lappen und Eimer Abhilfe schaffen. Auch hier sollten Sie stets vorsichtig vorgehen. Versuchen Sie zudem, die Ursache der Leckage zu identifizieren.

Besondere Eile ist dann geboten, wenn das Wasser aus der Decke kommt oder eine Wand komplett durchnässt ist. Denn in diesen Fällen befinden sich bereits grosse Wassermassen im Gebäude – und zwar grösstenteils unsichtbar in der Gebäudestruktur.

Gehen Sie bei grossen Wassermengen wie folgt vor, um Kurzschluss, Stromschlag und andere Schäden zu vermeiden:

  1. Sichern Sie alle Elektrogeräte.
  2. Stellen Sie den Strom ab.
  3. Entfernen Sie gefährliche Güter wie Chemikalien oder Öl aus dem Raum.
  4. Sichern Sie bewegliche Güter.

Rufen Sie ausserdem so früh wie möglich Hilfe. Wir von der Albin Service AG helfen Ihnen dabei, die Wand zu entfeuchten und andere nötige Massnahmen zu treffen. Zudem werden wir Sie daran erinnern, Ihre Versicherung zu kontaktieren. Sie sollten den Schaden melden, ihn aber auch so gut wie möglich dokumentieren.

Was tun nach dem Wasserrohrbruch?

Sobald der Wasserrohrbruch überstanden ist, sollten Sie sich wieder mit der Versicherung in Kontakt setzen. Dort erhalten Sie wichtige Tipps zum weiteren Vorgehen sowie zur Schadensregulierung. Reichen Sie Ihre Dokumentation, also etwa Fotos, ein. So erfahren Sie schnell, welche Erstattungen Sie einplanen können.

Warten Sie mit dem Aufräumen auf die Absprache mit der Versicherung. Denn manchmal möchte diese den Schaden erst begutachten. Danach geht es daran, durchfeuchtete Oberflächen zu trocknen. Sorgen Sie dafür, dass sie möglichst viel Luft erhalten. Dafür ist es sinnvoll, betroffene Bereiche freizuräumen.

Besonders schwierig ist das Vorgehen mit stark durchfeuchteten oder mehrschichtigen Bauteilen. Denn diese werden durch simples Lüften oft nicht trocken. Daher benötigen Sie eine Firma wie die Albin Service AG, die sich mit der Gebäudetrocknung auskennt.

Wie kann ich meine Wand entfeuchten?

Nach einem Wasserrohrbruch, aber auch nach einem Hochwasser oder nach starken Regengüssen kann es zu feuchten Wänden kommen. Als Hausbesitzer sollten Sie schnell handeln und den oben beschriebenen Sicherheitsmassnahmen folgen. Sobald die Krise überstanden ist, geht es daran, die Entfeuchtung der Wände zu planen.

Sehen Sie unbedingt davon ab, einfach über die Wände zu tapezieren. Erst eine komplett trockene Wand darf neu tapeziert werden, da Sie anderenfalls Probleme mit der Tapete riskieren. Zudem verfärben sich Tapeten an feuchten Wänden, und Farbe blättert ab. Hinzu kommt, dass Sie eventuell noch mehr Feuchtigkeit in den Raum bringen. Dies kann letztendlich zu Schimmel führen.

Folgen Sie stattdessen unseren Tipps für das Wand entfeuchten:

  • Lassen Sie die Wand so gründlich wie möglich trocknen.
  • Rufen Sie einen Handwerksservice wie die Albin Service AG für die professionelle Wandentfeuchtung.
  • Prüfen Sie den Feuchtegehalt der Wand, indem Sie ein Stück Folie luftdicht mit Klebeband auf den Putz kleben. Wenn sich darunter Kondenswasser bildet, ist die Wand nicht trocken.
  • Gehen Sie auf Nummer sicher und bitten Sie Experten, mit Spezialgeräten die Wand zu überprüfen. So sehen Sie, ob sie komplett oder nur oberflächlich getrocknet ist.

Vor allem brauchen Sie beim Wand entfeuchten viel Geduld. Denn die massiven Konstrukte trocknen sehr langsam. Dies ist vor allem im Keller der Fall, da hier die Wände von Erdreich umgeben sind. Daher kann die Feuchtigkeit nur in eine Richtung entweichen. Mit speziellen Geräten wie Luftentfeuchtern lässt sich der Prozess beschleunigen. Aber dennoch sollten Sie mit mehreren Wochen rechnen.

Bevor Sie der trockenen Wand dann einen neuen Anstrich geben, sollten Sie sie gut reinigen, tiefengrundieren und mit Dispersionsfarbe bestreichen. Silikatfarben sind besonders diffusionsoffen und helfen bei der Regulierung des Raumklimas. Auf diese Weise können Sie langfristig Feuchtigkeit vermeiden.

Was hat es mit Entfeuchtungstechnik auf sich?

Eine der besten Möglichkeiten für das Wand entfeuchten ist eine professionelle Entfeuchtungstechnik. Diese finden Sie bei einem zuverlässigen Handwerksservice wie der Albin Service AG. Als Privatperson können Sie auch entsprechende Geräte ausleihen. Jedoch ist es wichtig, zu wissen, wie Sie korrekt vorgehen.

In der Schweiz gibt es verschiedene Spezialgeräte von Marken wie DÖLCO, die wir zur Entfeuchtung nutzen. Es handelt sich dabei um ein Gerät für ein technisch hoch entwickeltes Bau- und Dämmtrocknungsverfahren. Dabei wird die Feuchtigkeit rasch und schonend aus der Wand gesogen.

Idealerweise ist es möglich, die Wand zu entfeuchten, ohne Bohrungen vorzunehmen. So wird die Bausubstanz geschont. Zudem ist die minimalinvasive Technik leise und zerstörungsfrei. Auch Oberbeläge werden dabei geschont. Fliesen lassen sich mit dem DÖLCO-Fliesenhebesystem entfernen und nach der Trocknung wieder einsetzen.

Falls das Wasser schon seit längerer Zeit in der Dämmschicht steht, ist eine Spülung wichtig. Gerade im Badezimmerbereich ist diese dann unumgänglich, wenn sich Fäkalien im Wasser befinden. Mit der Spülung gelingt es, Pilze, Keime und unangenehme Gerüche zu beseitigen. Dies ist aus gesundheitlichen Gründen sehr wichtig, da Keime schnell in die Raumluft übergehen.

Neben Spülungen bieten wir Ihnen auch spezielle impulsgesteuerte Hochdruckdüsenkeimreduktionen, die mit Prozessluft funktionieren. Diese können Sie sowohl kurativ als auch vorbeugend in Anspruch nehmen. So gehen Sie sicher, dass selbst kürzlich feucht gewordene Wände schnell wieder trocknen und dabei hygienisch bleiben.

Die folgenden Vorteile dürfen Sie von einer Entfeuchtung erwarten:

  • Zerstörungsfreie Trocknung der Dämmschicht
  • Filterung von Keimen und Gerüchen
  • Zwischenkontrollen zur Vorbeugung
  • Energieeffizienz

Wie finde ich den passenden Allround-Handwerksservice?

Wie Sie sehen, sollten Sie sich beim Wand entfeuchten von Profis helfen lassen. Jedoch kann es eine Herausforderung sein, die richtigen Handwerker zu finden. Wappnen Sie sich daher schon früh, indem Sie Notfallnummern bereithalten. Lernen Sie verschiedene Handwerker kennen, um im Notfall sowie zur Vorbeugung einen Ansprechpartner zu haben.

Denken Sie auch daran, im Notfall Ihren Vermieter oder die Hausverwaltung zu fragen. Auch der Hauswart kann oft helfen, was Nothilfe und Kontakte angeht. Bedenken Sie, dass am Wochenende sowie in der Nacht Zuschläge fällig werden. Dies ist jedoch gerade bei einem Wasserrohrbruch nicht wichtig. Schliesslich benötigen Sie schnellstmöglich professionelle Unterstützung.

Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, einen seriösen Handwerksservice ausfindig zu machen:

  • Reagieren Sie nicht auf das oberste Suchergebnis, da dieses oft eingekauft ist.
  • Überprüfen Sie selbst in Notfällen, ob der Anbieter seriös ist. Dafür studieren Sie Rezensionen und schauen auf vertrauenswürdigen Seiten.
  • Gehen Sie sicher, dass der Anbieter eine Geschäftsadresse in der Region hat.
  • Achten Sie auf Transparenz. Dazu gehört, dass Sie schon vor dem Einsatz den Preis sowie die Wegpauschalen kennen.
  • Nutzen Sie Verzeichnisse wie Branchen-Listen bei der Wahl eines Handwerksservices.

Rechtlich kommen bei handwerklichen Arbeiten Werkverträge zum Einsatz. Werfen Sie stets einen Blick auf den Vertrag, um zu sehen, ob er seine Richtigkeit hat. Sie sollten auch Ihr Recht auf unentgeltliche Nachbesserung kennen. Dieses tritt dann ein, wenn die geleistete Arbeit nicht tadellos ist. Dann dürfen Sie Nachbesserungen verlangen oder sogar vom Vertrag zurücktreten.

Die Albin Service AG: Ihr Allrounder

Die Albin Services AG ist ein Allround-Handwerksservice in der Schweiz. Unser Hauptsitz befindet sich in Gossau. Inzwischen haben wir auch Filialen in Amriswil, Weinfelden, Oetwil am See und Pelagiberg. Was vor einigen Jahren als kleiner Hauswartsbetrieb begann, ist stetig gewachsen. Dennoch legen wir Wert auf kurze Wege, schnelle Reaktionen, hohe Flexibilität und geringe Kosten sowie faire Preise.

Wir sind ein Familienbetrieb mit aktuell 14 Mitarbeitern aus verschiedenen handwerklichen Disziplinen. Seit 2014 sind wir ISO-zertifiziert. Sie erreichen unseren Notdienst rund um die Uhr – und das ganz ohne Notfall-Pauschale.

Gern helfen wir Ihnen bei Anliegen wie Wasserrohrbrüchen, feuchten Wänden und vielen weiteren Problemen rund um das Haus. Sollten wir einmal selbst nicht weiterwissen, verweisen wir Sie an geschätzte Kollegen.

Welche Dienstleistungen ausser Wand entfeuchten bietet die Albin Service AG noch?

Wir bieten zahlreiche Dienstleistungen rund um die Pflege, Wartung, Instandhaltung und Reparatur von Liegenschaften. Damit garantieren wir ein ästhetisches Erscheinungsbild und funktionierende Infrastruktur für Liegenschaften aller Art. Unsere Allround-Services sind dabei ganz auf Sie angepasst.

In folgenden Bereichen bieten wir Ihnen unsere Handwerksservices:

Wenn also zum Beispiel Ihre Wände feucht sind, sind wir der richtige Ansprechpartner. Wir bieten Ihnen professionelle, moderne und bewährte Trocknungsverfahren. Dies beginnt mit Diagnosen wie der Leckageortung. Neben der klassischen Entfeuchtung für Alt- und Neubauten beheben wir auch Wasserschäden. Je nach Vorfall sind dafür Notfallmassnahmen oder grössere Sanierungsarbeiten nötig. Wir kümmern uns darum, die Bausubstanz zu schonen.

Neben der kostenlosen Erstbesichtigung bieten wir Ihnen einen 10%-Rabatt für Neukunden. Sie profitieren von transparenten, fairen Festpreisen und schlanken Strukturen. Unsere Termine halten wir treu und pünktlich ein. Dabei arbeiten wir diskret und reinlich. So erhalten Sie Ihre Räume nicht nur in einem funktionalen, sondern auch in einem sauberen Zustand zurück.

Selbstverständlich liegt uns höchste Qualität am Herzen. Daher arbeiten wir mit Profis aus verschiedenen Handwerken zusammen. Wir verwenden moderne, hochwertige Geräte und garantieren Ihnen das bestmögliche Ergebnis. So ist Ihre Wand in Windeseile entfeuchtet, der Wasserrohrbruch behoben und der Wartungsplan vereinbart.

Sie benötigen Hilfe beim Wand entfeuchten oder anderen handwerklichen Arbeiten? Sie wünschen sich Unterstützung durch einen zuverlässigen Handwerksbetrieb? Dann nehmen Sie über unser Formular doch einfach Kontakt zu uns auf.