Kanalverstopfung ade: Mit Kanalreinigung von Albin Service AG

Wir setzen auf Kanal-TV für sichere Leitungen

Kanal- und Abflusssysteme können mit der Zeit verstopfen, sodass das Abwasser nicht mehr richtig abläuft. In weiterer Folge kann es zu Schäden wie Rohrbrüchen kommen. Um diese unangenehmen Folgen zu verhindern, empfiehlt sich eine regelmässige Kanalreinigung. Erfahren Sie im Folgenden mehr darüber!

Warum ist eine professionelle Kanalreinigung sinnvoll?

Abflusssysteme sind starken Beanspruchungen ausgesetzt. Im Laufe der Zeit lagern sich Fette, Öle und Kalk ab, die zu Verunreinigungen im Rohrsystem sowie zu Verstopfungen führen. Auch hartnäckige Ablagerungen wie Absplitterungen von Rohrwandungen können den Kanal verstopfen.

Aus diesem Grund sollten Kanal- und Abflusssysteme in periodischen Intervallen inspiziert und gereinigt werden. Dafür ist der Einsatz von professionellen Kanalreinigungsunternehmen wie der Albin Service AG notwendig. Wir verfügen über die notwendigen technischen Hilfsmittel, um Kanalsysteme sauber und intakt zu halten.

Wie oft sollte man eine Kanalreinigung durchführen lassen?

Kanal Inspektionen

Um Verstopfungen gezielt vorzubeugen, sollten Kanal- und Abflusssysteme immer wieder kontrolliert werden. Eine Kanalinspektion geschieht heute mithilfe des Kanal-TVs. Abwasserleitungen sollten mindestens alle zehn Jahre mit der Kanalkamera untersucht werden. Bei älteren Kanalsystemen, die aus Zementrohren bestehen, empfiehlt sich ein Fünf-Jahres-Zyklus.

Kanalisationsleitungen sollte man darüber hinaus alle drei Jahre gründlich durchspülen. Dafür wenden Fachbetriebe in erster Linie die Hochdruckreinigung an. Auch Sickerleitungen sollte man alle drei Jahre reinigen lassen. Für die Grundstücksentwässerung empfiehlt es sich, Einlauf- und Sammelschächte einmal im Jahr von Laub zu befreien.

Wie erfolgt eine Kanalreinigung?

Rohr- und Kanalreinigung – wir ermutigen unsere Kunden zur Vorbeugung

Wir von der Albin Service AG führen eine professionelle Kanalreinigung mithilfe eines modernen Spülwagens durch. Er ist mit einem Gerät ausgestattet, das mit grosser Kraft Kanalsysteme spülen und saugen kann.

Der Hochleistungssaugspüler entfernt sowohl lockere als auch feste Ablagerungen. Ausserdem kann dieses Gerät Kanalschächte von Schlamm und Bodensatz befreien. Der Hochleistungssaugspüler wird in erster Linie für folgende Arbeiten eingesetzt:

  • Absaugen von Schlamm und Ablagerungen 
  • Auflösen von hartnäckigen Verstopfungen 
  • Abscheiden von Lösungsmitteln, Benzin und Öl 
  • Abpumpen von Wasser aus Kellern 

Die aus dem Kanal entfernten Schlämme und Abfallstoffe werden von uns natürlich fachgerecht der Entsorgung zugeführt.

Absaugen von Feststoffen 

Neben der normalen Spülung von Kanal- und Abflusssystemen kann der Hochleistungssaugspüler auch feste Stoffe entfernen. Um Feststoffe zu beseitigen, setzt man das Trockensaugen ein. Schmutz, Kies und Laub werden dabei wie mit einem Staubsauger aus dem Abflusssystem entfernt.

Daneben werden bei einer Kanalreinigung auch Rohrsysteme und Abläufe von Schmutz befreit. Für die fachgerechte Säuberung von Rohren und Leitungen steht ebenfalls ein Spezialgerät zur Verfügung.

Welche Anlagen werden bei der Kanalreinigung gesäubert? 

Ein privates Kanalsystem beinhaltet alle Bereiche der Liegenschaftsentwässerung. Dazu gehören:

  • Grundleitungen 
  • Kontrollschächte 
  • Anschlussleitungen an die öffentliche Kanalisation 

Darüber hinaus gibt es noch Sickerleitungen, Regen-Schmutz- und Mischwasserkanäle sowie Einlauf- und Sammelschächte. Abwassersysteme sind ferner mit Rückstauklappen und Entwässerungspumpen versehen. Auch sie sollten regelmässig überprüft werden.

Welche Folgen haben verstopfte Abwassersysteme? 

Was tun bei Rohrbruch

Die Instandhaltung und Kanalreinigung ist für die Liegenschaftsentwässerung auch gesetzlich vorgeschrieben. Liegenschaftseigentümer müssen das Abwasser vollständig in die öffentliche Kanalisation ableiten. Dadurch wird das Abwasser einer Abwasserreinigungsanlage zugeführt.

Sind Kanalsysteme verstopft, dann kann dies zu einem Rückstau von Abwasser führen. Es kann unter Umständen austreten und das Grundwasser verunreinigen. Ausserdem führen verstopfte Abflusssysteme über kurz oder lang zu massiven Schäden im Rohrsystem. Die Folge kann ein Rohrbruch sein. Dann können auch Kellerräume überflutet werden oder das Mauerwerk wird beschädigt.

Solche Schäden sind nicht nur unangenehm, sondern auch mit höheren Kosten verbunden. Wird Grundwasser durch ausgelaufenes Abwasser verunreinigt, hat das nicht nur gesundheitliche Konsequenzen. Der Liegenschaftseigentümer kann dafür auch gesetzlich zur Rechenschaft gezogen werden.

Welche gesetzlichen Regelungen gelten bei der Kanalreinigung?

Um eine Kanalreinigung fachgerecht durchzuführen, werden verschiedene gesetzliche Grundlagen befolgt. Dazu gehören in erster Linie

  • das Gewässerschutzgesetz (GSchG), 
  • kantonale und kommunale Vorschriften und 
  • die Norm SIA 190 für Kanalisationen.

Die Albin Service AG ist der richtige Partner, wenn es um die Kanalreinigung geht. Wir stehen Ihnen auch für Unterhaltsarbeiten wie die Kanalsanierung oder das Kanalfernsehen zur Verfügung. Für Reinigungsarbeiten stellen wir einen 24-Stunden-Pikettdienst zur Verfügung. Ferner beraten wir Sie in allen Angelegenheiten rund um die Liegenschaftsentwässerung.

Um die Kanalisation und die Abflussanlagen in Schuss zu halten, sollen Sie eine periodische Reinigung in Anspruch nehmen. Wenden Sie sich am besten gleich über das Kontaktformular an uns!